Der Direktor des Japanischen Informations- und Kulturzentrums nahm
an der Eröffnungsfeier des japanischen Filmfestivals GINMAKU teil

Am Mittwoch, 23. Mai 2018 nahm Herr Ichiro Shimogaite, Direktor des Japanischen Informations- und Kulturzentrums, an der Eröffnungsfeier des japanischen Filmfestivals GINMAKU im Kino Riffraff teil und sprach ein Grusswort.

Dieses Jahr wurde zur Eröffnung der erfolgreiche Film „Summer Blooms“ (jap. 四月の永い夢 shigatsu no nagai yume) des Regisseurs Ryutaro Nakagawa ausgewählt, welcher am Internationalen Filmfestival Moskau mit dem „FIPRESCI Jury Prize for Best Film“ sowie dem „Russian Film Critics Jury Prize for Best Film“ ausgezeichnet wurde. Herr Nakagawa wurde als Ehrengast eingeladen und nach tosendem Applaus wurde anschliessend an die Filmvorführung ein Q&A mit Herrn Nakagawa durchgeführt. Es wurden viele interessante Fragen gestellt und zahlreiche lobende Kommentare abgegeben.

GINMAKU, das zurzeit zum vierten Mal stattfindet, wurde während dem Jubiläum „150 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Japan und der Schweiz“ im Jahr 2014 ins Leben gerufen und ist das einzige Filmfestival in der Schweiz, welches sich nur japanischen Filmen widmet. Jedes Jahr werden aus verschiedenen Genres neue japanische Filme selektioniert, deren Auffühung zahlreiche Filmfans in ihren Bann zieht.

 

Das japanische Filmfestival GINMAKU findet noch bis zum 27. Mai statt. Für weiterführende Informationen zu den Filmen und dem Programm besuchen Sie die offizielle Website von GINMAKU.

Die Veranstalterin Mizuki Mazbara während der Moderation

Das Kino war bis zum letzten Sitz gefüllt

Der Regisseur Ryutaro Nakagawa und

die Veranstalterin Mizuki Mazbara 1

Der Regisseur Ryutaro Nakagawa und

die Veranstalterin Mizuki Mazbara 2

Viele Personen fanden sich ein und lobten die Veranstaltung