Preisverleihung und Origami Workshops zum 8. Austausch von Kinderzeichnungen
zwischen Hamamatsu und Bern

Die zehn Preisträger/-innen mit Herrn Masaki Negishi, dem Koordinator des Austausches in der Schweiz (links)

 

Am 13. Mai 2018 fand im Japanischen Informations- und Kulturzentrum der Japanischen Botschaft die Preisverleihungsveranstaltung zum 8. Austausch von Kinderzeichnungen zwischen Hamamatsu und Bern statt, begleitet von zwei Origami Workshops.

Nach einer Ansprache vom Direktor des Japanischen Informations- und Kulturzentrums, Herrn Ichiro Shimogaite, begrüsste der Koordinator des Austausches in der Schweiz, Herr Masaki Negishi, die anwesenden Gäste. Anschliessend wurden insgesamt zehn Kinder aus der Schweiz mit einem Preis für ihr hervorragendes Werk feierlich ausgezeichnet.

Die Veranstaltung wurde abgerundet durch einen kleinen Apéro, im Rahmen dessen alle Zeichnungen der Schweizer Teilnehmer sowie ausgewählte Zeichnungen der Teilnehmer aus Japan bestaunt werden konnten.

Anschliessend wurden zwei Origami-Workshops mit Frau Yoshimi Blaser-Murata durchgeführt, bei denen Gäste von Klein bis Gross mehr über die japanische Papierfaltkunst erfahren und einen Kranich aus farbigem Papier selber falten konnten.

 

Im Rahmen vom 8. Austausch von Kinderzeichnungen zwischen Hamamatsu und Bern konnten Primarschülerinnen und Primarschüler aus der Region Bern Zeichnungen zum Thema Nahrung und Umwelt: „Was ist für Dich wichtig?“ einreichen. Die Werke wurden bereits während zwei Ausstellungen in Japan der Öffentlichkeit präsentiert. Vom 14. Mai bis zum 15. Juni werden alle 72 Zeichnungen der Schweizer Kinder und 50 ausgewählte Zeichnungen aus Japan auch in Bern im Japanischen Informations- und Kulturzentrum ausgestellt.

Die Vorbereitungen zum 9. Austausch von Kinderzeichnungen zwischen Hamamatsu und Bern sind bereits angelaufen. Zeichnungen können bis zum 8. September 2018 eingereicht werden. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Japanische Informations- und Kulturzentrum der Japanischen Botschaft.

Tel.: 031 305 15 70

Email: jicc@br.mofa.go.jp


 

Grusswort vom Direktor des Japanischen Informations- und Kulturzentrums, Herrn Ichiro Shimogaite

 

Nachdem Herr Masaki Negishi ein Grusswort gesprochen hat, werden die Preiszertifikate an alle Preisträger-/innen überreicht

 

Die Gäste bestaunen die Werke der Preistäger aus Japan und der Schweiz

 

Alle Werke aus der Schweiz und 50 Werke aus Japan sind ausgestellt

 

 

Während dem kleinen Apéro können die Werke ausführlich studiert werden

 

Origami Workshop mit Frau Yoshimi Blaser-Murata

 

 

Die Origami Lehrerin erklärt die einzelnen Schritte

 

Frau Yoshimi Blaser-Murata bietet tatkräftig Unterstützung

 

 

Es wird emsig gefaltet