Unterzeichnung des Steuerinformationsabkommens (TIEA) zwischen der Regierung Japans und dem Fürstentum Liechtenstein

 

Das "Agreement between the Government of Japan and the Government of the Principality of Liechtenstein for the Exchange of Information relating to Tax Matters" (Steuerinformationsabkommen zwischen Japan und Liechtenstein) wurde am 5. Juli 2012 in Vaduz (Liechtenstein) von Herrn Kazuyoshi Umemoto, Botschafter von Japan in Liechtenstein (die Japanische Botschaft in der Schweiz ist für das Fürstentum Liechtenstein akkreditiert), und Herrn Klaus Tschütscher, Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein, unterzeichnet.

Im Hinblick auf eine Verhinderung grenzüberschreitender Steuerhinterziehung und Steuerausweichung, setzt dieses Abkommen detaillierte Rahmenbedingungen für einen Austausch von Steuerinformationen zwischen Japan und dem Fürstentum Liechtenstein fest. Es wird erwartet, dass das Abkommen zu einer weiteren Ausdehnung des Netzwerks für einen internationalen Informationsaustausch und somit zur Verhinderung von Steuerhinterziehung und Steuerausweichung beitragen wird.

Unterzeichnung des Steuerinformationsabkommens

 

 

Unterzeichnung des Steuerinformationsabkommens