Am Wochenende vom 1. und 2. September wurde ein Japan Kulturfestival in Zusammenarbeit mit der Präfektur Wakayama veranstaltet.

 

Am Samstag, 1. September und Sonntag, 2. September wurde während zweier Tage im Japanischen Informations- und Kulturzentrum ein Japan Kulturfestival veranstaltet.

Zur Eröffnung wurde eine Ikebana Demonstration von einer Meisterin der Sogetsu-Schule abgehalten. Dabei kreierte sie drei Werke in der sogenannten ushiro-ike Technik. Bei dieser Technik gestaltet die Künstlerin das Werk nicht wie üblich zu sich selbst hin gerichtet, sondern quasi von der Rückseite her dem Publikum zugewandt. Während des Festivals konnte die Vielfalt der japanischen Kultur in einem breiten Angebot erlebt werden, das unter anderem Zazen, Kalligraphie, Papierfaltkunst, Teezeremonie und eine Kimono-Anprobe umfasste. Zum Abschluss wurden drei japanische Volkslieder im Chor vorgetragen. In den zwei Tagen zählte das Festival insgesamt 240 Besucher, und die Räumlichkeiten waren dank der zahlreichen Gäste äusserst belebt.

Das Festival wurde in Zusammenarbeit mit der Präfekturbehörde von Wakayama sowie Angehörigen eines Tempels in Wakayama durchgeführt. Letzterer hat bedeutende Werke von Nagasawa Rosetsu in seinem Besitz und stellte diese dem Museum Rietberg in Zürich zur Verfügung für die Ausstellung, die ab dem Donnerstag, 6. September beginnt. Im Hinblick auf die Eröffnung der Ausstellung reiste eine Delegation aus Wakayama in die Schweiz. Die Ausstellung „Rosetsu – Fantastische Bilderwelten aus Japan“ steht unter der Schirmherrschaft der Japanischen Botschaft und kann bis zum Sonntag, 4. November besichtigt werden. Nähere Informationen finden sich auf der Webseite des Museums Rietberg.

Im Japanischen Informations- und Kulturzentrum werden auch in Zukunft zahlreiche Kulturveranstaltungen durchgeführt. Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen werden im Veranstaltungskalender, auf Facebook und über den Email-Newsletter bekannt gegeben. Zur Anmeldung für den Newsletter oder für Fragen zögern Sie bitte nicht, mit dem Japanischen Informations- und Kulturzentrum Kontakt aufzunehmen:

[Japan Information and Cultural Center]
TEL: 031-305 15 70
Email: jicc@br.mofa.go.jp

Eröffnung (Ikebana Demonstration)

Omotesenke Teezeremonie

Die Gäste geniessen japanisches Trockenkonfekt und frisch zubereiteten Matcha-Grüntee

Origami Workshop

Kalligraphie Workshop

Kalligraphie Demonstration (1)

Kalligraphie Demonstration (2)

Kimono-Anprobe

Zazen Workshop (1)

Zazen Workshop (2)

Ausstellung zu touristischen Attraktionen und Erzeugnissen von Wakayama

Zahlreiche Gäste beleben die Räumlichkeiten