Präsentation und Degustation: Japan durch japanischen Tee kennenlernen

 

Präsentation von Frau Emiko Okamoto, Botschafterin für japanischen Tee

 

 

Am Dienstag, den 18. September fand die zweite Vortragsveranstaltung der Japanischen Botschaft im Jahr 2018 statt. Als Referentin wurde Frau Emiko Okamoto, Botschafterin für japanischen Tee, eingeladen.

Nach der Begrüssung durch Boschafter Honda gab Frau Okamoto im ersten Veranstaltungsteil ausführliche Erklärungen zu den vielfältigen Aspekten von japanischem Tee, und ging dabei unter anderem auf dessen Geschichte, den Anbau, dessen spezifischen Eigenschaften, die positiven Wirkungen sowie die optimale Zubereitung ein. Dabei zeigte sich, dass der japanische Tee durch seinen Reichtum an verschiedenen Sorten äusserst vielseitig ist und in der japanischen Gesellschaft eine tiefe Verwurzelung gefunden hat. Insbesondere die positiven Effekte auf die Gesundheit sind zu betonen.

Im Anschluss an die reich bebilderte Präsentation wurde im Japanischen Informations- und Kulturzentrum eine Degustation von verschiedenen Teesorten durchgeführt. Die Gäste konnten dabei einen kalt zubereiteten Gyokuro, sowie einen Tamaryokucha und einen Bo-Hojicha geniessen. Zu diesen drei Teesorten wurden weitere Erklärungen zu den Eigenschaften und der Zubereitung gegeben.

Mit ca. 60 Gästen, zu denen auch der Ständerat Herr Raphaël Comte zählte, war der Anlass sehr gut besucht, und alle Gäste zeigten ein reges Interesse für die Vielfalt und den Geschmacksreichtum von japanischem Tee.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Japanischen Botschaft werden unter anderem über den Veranstaltungskalender der Homepage der Botschaft, über Facebook und über den Newsletter bekannt gemacht. Zur Anmeldung für den Newsletter oder für Fragen zögern Sie bitte nicht, mit dem Japanischen Informations- und Kulturzentrum Kontakt aufzunehmen:

 

[Japan Information and Cultural Center]

Tel.: 031 305 15 70

Email: jicc@br.mofa.go.jp


 

Grusswort von Botschafter Honda

 

Zahlreiche Gäste verfolgen gespannt die Ausführungen von Frau Okamoto

 

Zu den Gästen zählt unter anderem der Ständerat Herr Raphaël Comte

Frau Okamoto bereitet den Tamaryokucha Tee zu

 

 

Teedegustation im Japanischen Informations- und Kulturzentrum