Japaner gewinnt am internationalen Fechtturnier in Bern

Vom 23. bis 25. November fand in Bern der “55. Tissot Grand Prix de Berne“, ein internationales Fechtturnier, statt. Am 24. November holte sich der japanische Athlet Kazuyasu MINOBE nach einer ausgezeichneten Leistung in den Einzel-Wettkämpfen für Männer die Goldmedaille. Das Finale verlief dramatisch als Kazuyasu MINOBE zwei Sekunden vor dem Ende nach einer Aufholjagd das Blatt noch wenden konnte. An der Preisverleihung hat Minister Ikkatai von der Japanischen Botschaft den Zusatzpreis für den Sieger überreicht.

Die Japanische Botschaft gratuliert Kazuyasu MINOBE von ganzem Herzen zu seinen Leistungen.

 

Der Sieger Kazuyasu MINOBE (links) und sein Trainer

Die Nationalflaggen während der Preisverleihung