Auszeichnung des Vereins der Japanisch-Lehrkräfte in der Schweiz
durch den japanischen Aussenminister

 

 

Am 14. September 2013 überreichte Botschafter Maeda in einer feierlichen Veranstaltung die Auszeichnung des japanischen Aussenministers an den Verein der Japanisch-Lehrkräfte in der Schweiz. Das Zertifikat wurde von der Präsidentin, Frau Ikuko Mosimann entgegengenommen.

Seit der Gründung im Jahr 1993 setzt sich der Verein der Japanisch-Lehrkräfte in der Schweiz aktiv für eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität des Japanisch Unterrichts in der Schweiz ein. Die zahlreichen Aktivitäten beinhalten unter anderem die Veranstaltung von zweimal jährlich durchgeführten Seminaren und Workshops, die Vermittlung neuester Unterrichtsmethoden für das Japanische durch geladene Experten sowie die vereinfachte Zurverfügungstellung von Japanisch-Lehrmitteln an ihre Mitglieder. Durch seine Aktivitäten leistet der Verein der Japanisch-Lehrkräfte in der Schweiz einen grossen Beitrag zur Förderung des Japanisch Unterrichts in der der Schweiz.