Japanische Botschaft in der Schweiz

日本国国旗

在スイス日本国大使館

Die Japanische Botschaft in der Schweiz ist auch für das Fürstentum Liechtenstein akkreditiert

Iaido-Vorführung im Rahmen der Ausstellung "BUDO - Japanische Kampfkünste"

Am Dienstag, den 5. März fand im Informations- und Kulturzentrum der Japanischen Botschaft in Zusammenarbeit mit der Schweizerisch-Japanischen Handelskammer eine Vorführung in der „Kunst des Schwertziehens“, dem Iaido, statt. Verteter aus der Schweizer Politik, Regierung und Wirtschaft wurden begrüsst.

 

Zu Beginn der Veranstaltung haben Botschafter Etsuro Honda und der Präsident der Schweizerisch-Japanischen Handelskammer, Herr Martin Herb, die Gäste willkommen geheissen.
 


Botschafter Honda richtet ein Grusswort an die Gäste
 
Herr Herb während der Begrüssungsrede


Nach der Begrüssung gab Herr Stefano Ferro, 6. Dan-Träger und Haupttrainer des Shin Ho Kan Iaido  Bern, Einblicke in die „Kunst des Schwertziehens“ und beeindruckte die Gäste mit seiner Vorführung. Danach genossen alle Anwesenden in der Ausstellung einen Apéro und unterhielten sich über die japanischen Kampfkünste, Tokyo 2020 und andere Themen.
 


Vorführung von Herrn Ferro
 
Während dem Apéro


Die Ausstellung „BUDO – Japanische Kampfkünste“ läuft noch bis Ende März und wird von einem spannenden Rahmenprogramm begleitet. Mehr Informationen zur Ausstellung und den begleitenden Veranstaltungen finden Sie hier.